Schau mir in die Augen...

Jetzt blühen die verschiedensten Mohnsorten in unserem Garten:

 

 

Der gelbe, orange, rosa und weiße Islandmohn, roter Feldmohn in vielen Varianten und der große Klatschmohn.

An manchen Tagen mit Hitze und Wind währt der Zauber nur ganz kurz: Früh morgens leuchtet es großflächig rot, nachdem sich die Knospen entfaltet haben, zur Mittagszeit sich die erschöpften Blütenblättchen schon zu Boden gefallen. Ein Sinnbild der Vergänglichkeit, aber auch ein  Hinweis darauf, dass man den Moment, das Jetzt wahrnehmen und genießen soll - für manches gibt es kein "Später".

Hier sieht man Knospe, Blüte und Frucht gleichzeitig an der Mohnpflanze

Ein genauer Blick lohnt sich in jedem Falle, denn die Augen der einzelnen Blüten sind erstaunlich unterschiedlich, wie auch keine Schneeflocke mit anderen identisch ist:

 

Dieser Beitrag wurde aktualisiert am 27.05.2024